Energie-Kommunikation

Die Energiepolitik der Landesregierung schafft die Rahmenbedingungen für eine langfristig sichere, bezahlbare, umwelt- und klimaschonende Energieversorgung. Die Energiewende in Deutschland stellt auch Brandenburg vor große Herausforderungen. Mehr als zuvor wird es darauf ankommen, für Akzeptanz unter den Bürgerinnen und Bürgern zu sorgen und neue Wege der Beteiligung zu eröffnen, damit die energiepolitischen Ziele Brandenburgs erreicht werden können.

Die Energiewende bedeutet, dass in vielen Bereichen in neue Leitungen und Anlagen investiert werden muss. Dafür sind die planerischen Vorarbeiten zu leisten und Verwaltungsverfahren durchzuführen, bei denen gesetzlich festgelegte Beteiligungsmöglichkeiten vorgesehen sind.

Darüber hinaus ist aber ein Dialog notwendig, um die Verfahren so transparent wie möglich zu machen. Ein solcher Dialog wird auf vielen Ebenen geführt - vor allem zwischen Investoren, Genehmigungsbehörden und den Menschen vor Ort.

Unterstützt wird dieser Dialog mit Angeboten im Internet, mit Informationen und Dialogplattformen wie beispielsweise "direktzu". Wir laden Sie ein, diese vielfältigen Möglichkeiten der Beteiligung zu nutzen.

letzte Änderung am 28.01.2014