Windenergie

Foto Windrad auf Feld

Die Erfolge der Windenergie als Schlüsselbranche der Erneuerbaren Energien sprechen für sich. Windenergie entlastet zunehmend die CO2-Bilanz Deutschlands. Im Vergleich zu den fossilen Energieträgern ist die Windenergie zunehmend konkurrenzfähig - gerade, wenn man das hohe Investitionsvolumen in die Kraftwerkskapazitäten, die in den kommenden 10 Jahren in Deutschland anstehen, zugrunde legt.

Aber Strom aus Windenergie trifft auch auf Gegner, die die Errichtung von Windkraftanlagen und größeren Parks aus verschiedenen Gründen ablehnen. Die Gründe, die hier ins Feld geführt werden - die Argumente und Gegenargumente rund um das Thema Windenergie - sollen hier durch Links zu entsprechenden Internetangeboten transparent gemacht werden. Dadurch wird ein Beitrag geleistet, um die Auseinandersetzung, wie wir heute und künftig unsere Energie erzeugen, sachlich und konsensorientiert führen zu können.

 

Veranstaltungshinweis: „Chransdorf – ein Beispiel für Windenergienutzung im Wald“

Die Regionale Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald hatte am 16. April 2013 gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten zu einer Informationsveranstaltung in Großräschen eingeladen. Die örtliche Bürgerinitiative und der Investor stellten ihre Sichtweise des Projekts und den aktuellen Projektstand dar. Des Weiteren wurde über das Brandschutzkonzept und den Leitfaden „Wind im Wald“ der Landesregierung informiert. Die Vorträge und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite der Regionalen Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald.

Link:

http://www.region-lausitz-spreewald.de/rp/de/aktuelles-archiv/aktuelles/artikel_vortraege-des-diskussionsforums-chransdorf-ein-beispiel-fuer-windenergienutzung-im-wald-online-abrufbar-.html

 

letzte Änderung am 20.11.2013